Schlagwort-Archiv: Etiketten

RFID erobert den Retail-Markt – Bluetooth-Handhelds als Leselösung

Der Handel entdeckt die Vorzüge von RFID. Etiketten für die Radiofrequenz-Identifikation bieten viele Vorteile, die Barcodes nicht leisten können: Über den Produktcode hinaus können die Funkchips Wareninformationen, Verfallsdaten, Produktions- oder Verkaufsstandort speichern. Sie sind ein wirksames Mittel gegen Produktfälschung, die das Image der Originalhersteller bedroht. Laut Fashionunited schützt bereits das Modeunternehmen Vivienne Westwood seine Ware mit Markenetiketten, in die RFID-Technologie eingewebt ist.

Weitere Anwendungen nennt das Online-Nachschlagewerk Cloudikon : Mitarbeiter der Modekette Zara können dank RFID schneller die Verfügbarkeit von Ware überprüfen – und auch die Inventur schneller erledigen. Mit ihren Möglichkeiten in der Logistik, Warenverfolgung, Bestandskontrolle und auch für die Information und individuelle Beratung der Kunden wird die RFID-Technologie den gesamten Retail-Markt nachhaltig verändern.

Ein entscheidender Faktor für das Tempo wird die Alltagstauglichkeit der Technologie sein: Derzeit erobern handliche RFID-Leselösungen wie die Zebra RFD8500-Serie den Markt. In einer Tasche oder einem Halfter und mit ausreichender Akkuleistung begleiten sie die Retail-Mitarbeiter einen ganzen Tag lang. Sie speichern eingelese Daten für die spätere Übertragung auf den Host – oder senden sie per Bluetooth direkt an mobile Endgeräte, die im Halterungssystem befestigt werden können. Zukunftsfähige Geräte bieten den Wechsel zwischen Barcode- und RFID-Scan und sind Android-, iOS- und Windows-fähig.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Deutsche Post trackt internationale Briefe mit RFID

Durch den stark boomenden E-Commerce-Markt und die damit einhergehenden Anforderungen setzt die Post bei der Sendungsverfolgung auf RFID-Lösungen. Steigende Erwartungen der Kunden an die Onlinehändler verlangen nach immer besseren Optionen der Sendungsverfolgung. Bei internationaler Post sind RFID-Etiketten die Basis für einen kostengünstigen und nachverfolgbaren Versand.

Das Online-Portal „RFID im Blick“ hat in einem Interview mit Eiko Gramlich (COT) und Dirk Pandikow (Deutsche Post) nachgefragt.

Lesen Sie das ganze Interview hier.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Neues Zebra-Produkt: Thermodirektdrucker ZD410

Ein schneller und zuverlässiger Drucker für kleine Arbeitsbereiche. ZD410Als kleinster Drucker seiner Klasse kann der ZD410 sogar an der Wand angebracht werden. Überzeugend ist der ZD410 auch in Bezug auf die Flexibilität – er druckt qualitativ hochwertige Etiketten, Belege, Anhänger und Armbänder. Kinderleicht zu installieren, bietet der ZD410 eine Vielzahl von    Anbindungsoptionen. Außerdem ist das Gerät mit bereits vorhandenen Formaten, Anwendungen und Druckersprachen rückwärts kompatibel – ältere Zebra LP 2824 Plus-Drucker können also mühelos ersetzt werden.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Generationswechsel bei Druckern für die Papierindustrie

Das Vorgängermodell R8U wird nun durch den neuen UHF-Drucker COT C TT-8302r im gehobenen Midrange-Bereich für DINA4-Etiketten abgelöst.
Ursprünglich sei der Drucker als Basismodell für die Papierindustrie entstanden, jedoch sei COT, der Anbieter für Lösungen im Bereich Druck und Auto ID, bereits vor sechs Jahren in die Entwicklung eines 8-Zoll RFID-Druckers gegangen.
Da der Basisdrucker letztes Jahr aufgekündigt wurde, hätte nun ein Generationswechsel angestanden, um Bestandskunden in der Papierindustrie einen fließenden Übergang zu ermöglichen. Zudem gebe es viele Anfragen von Unternehmen anderer Branchen, die bisher Laserdruck nutzen, die Etikettierung jetzt aber mit RFID umsetzen wollen, so der RFID-Experte von COT. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Tintenstrahl GHS Drucker von Primera

Durch die Einführung der neuen GHS-Verordnung
(Globally Harmonized System) zur Einstufung chemische-industrie-afund Kennzeichnung von Chemikalien werden Hersteller nun immer wieder mit dem Problem konfrontiert, ihre Produkte mit den neuen Gefahren-Piktogrammen zu versehen zu müssen.
Mit seinem breiten Angebot an Etikettendruckern ermöglicht es Primera Herstellern von Chemikalien, hochwertige Produkt-Etiketten mit den neuen Gefahrenpiktogrammen eigenständig und kurzfristig zu erstellen.
Mit einem großen Angebot an Tintenstrahldruckern, die an die optimal an diese neuen Herausforderungen angepasst sind, können professionell aussehende, hochwertige GHS Standard Etiketten in vielfacher Ausfertigung gedruckt werden.

Für mehr Informationen zum Thema Etikettendruck, besuchen sie unsere Website.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

GHS – Die große Herausforderung

Aufgrund der neuen GHS-Etikettierungsverordnung müssen Hersteller
und Lieferanten von fass-kenneichnung-nach-ghs-standard-01-FaChemikalien ab jetzt neue Symbole und Farbcodes in ihre Chemie-Etiketten integrieren. In den GHS-Richtlinien werden die Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung standardisiert.
Demzufolge bietet sich auf dem internationalen Markt der Etikettierungsprojekte ein ganz neuer Ansatz. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/5 (1 vote cast)

Volle Kontrolle auf ganzer Strecke – Teilekennzeichnung in der Autoindustrie

Die Teilekennzeichnung ist, besonders in produzierenden Großbetrieben, sehr wichtig, da sie die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes einzelnen Teils garantiert.  So stellt sie hohe Anforderungen hinsichtlich der effizienten und lückenlosen Materialflusssteuerung und -verfolgung. Einsatz findet diese Methode besonders häufig innerhalb der Fertigung und Montagelinie oder für weltweiten Ersatzteilversand. Auch Anlagenteile werden gekennzeichnet, um sie einer Stückliste oder Zollpapieren eindeutig zuordnen zu können. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

COT bietet Lösung für EU-konforme Allergene-Etiketten

Zum 13.12.2014 tritt die neue EU-Verordnung zur Kennzeichnung von Allergenen in Lebensmitteln in Kraft. Lebensmittelkäufer sollen sich über die Etiketten einfacher über Inhaltsstoffe, Ernährung und Allergene informieren können. COT hat sich auf die bevorstehende Gesetzesänderung vorbereitet und bietet seinen Kunden die passende Lösung.

Unsere „intelligenten“ Etiketten ermöglichen auf simple Weise die Hervorhebung sämtlicher Allergene unter Verwendung von bereits bei Herstellern bestehenden Zutatenlisten. Bedrucken kann man diese mit nahezu jedem herkömmlichen Drucker.

Die Anwendung eignet sich perfekt für den manuell anzustoßenden Druck (on demand) in sämtlichen Bereichen der Lebensmittelindustrie, des Einzelhandels sowie in der Gastronomie.

Für den Einsatz der neuen Etiketten müssen die Produktdatenblätter nicht angepasst werden. Die von uns angebotene Drucksoftware benutzt eine universelle Vorlage für die gesamte Produktreihe. Die unkomplizierte Benutzeroberfläche ermöglicht eine schnelle Einarbeitung von Mitarbeitern und kurze Reaktionszeiten auf Veränderungen.

Lassen Sie sich von uns dabei unterstützen, auch weiterhin gemäß der strengen EU-Vorgaben zu produzieren. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne. Klicken Sie hier, um uns zu kontaktieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Bestandführung und Inventur mit MembrainPAS

Mit MembrainPAS lassen sich Bestandführung und Inventur in
Ihrem Unternehmen mit nur mehr-transparenz-und-weniger-aufwand-mit-membrainpas-lassen-sich-bestandfuehrung-und-inventur-in-ihrem-unternehmen-deutlich-effizienter-gestalten-Mewenig Aufwand deutlich effizienter gestalten. Die verschiedenen Module zeichnen sich besonders durch ihre hohe Benutzerfreundlichkeit und Transparenz aus.

Unsere Software ermöglicht es unter anderem, das Material direkt am Ort des Geschehens zu buchen, zu sperren oder freizugeben. Dabei behalten Sie alle wichtigen Informationen immer im Überblick. Aufgrund der einfachen Bedienbarkeit ist die Lösung hoch performant. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Etikettendesignsoftware für Unternehmen

nicelabel-designer-standard-ni-1Mit NiceLabel ist die Gestaltung vielfältiger Lösungen ohne aufwändige Anpassungen möglich,  weshalb es selbst von einem Arbeiter ohne IT-Kenntnissen bedient werden kann – die NiceLabel Designer Assistenten machen die Erstellung und Gestaltung von industriellen Etiketten so einfach wie noch nie. Schon die Standartversion bietet dabei eine direkte Anbindung an Ihre bestehende Datenbank. Anstatt viele identische Etiketten zu erstellen, gestalten Sie wenige Vorlagen und greifen dann direkt auf die bestehende Datenbank zu. NiceLabel Designer Pro bietet all die Layout- und Datenfunktionen, die Sie für hochwertiges Etikettendesign benötigen. Des Weiteren unterstützt der NiceLabel Designer Standard Seriennummern, Eingabeaufforderungen, Datum- und Zeitangaben und verknüpfte Felder. Außerdem enthält die Software das NicePrint-Modul, welches es
ermöglicht, mithilfe einer Eingabemaske direkt Etiketten zu drucken. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)