Kategorie-Archiv: News

www.cot.de nun mit responsiver Website

responsives-designSeit Anfang Oktober ist die Website unseres Unternehmens auch für mobile Endgeräte, wie Tablets und Smartphones optimiert. Sie ist nun mit einem responsiven Template ausgestattet, das sich individuell an die Größe und Ausrichtung des jeweiligen Browserfensters anpasst. Dazu gehört nicht nur eine gute Übersichtlichkeit der Inhalte, sondern auch ein eigenständiges und mit Smartphones leicht les- und bedienbares Menü. Als weiteres Highlight befinden sich neben dem Menü-Dropdown noch drei spezielle Aktionsbuttons, um uns direkt anrufen zu können, den Content nach gewünschten Stichwörtern zu durchsuchen oder aber unseren Newletter zu bestellen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Soredi SH7 Taskbook

Das Soredi SH7 Taskbook ist mit seinem 7-Zoll-Display und seiner
großen Auswahl an soredi-sh7-taskbook-industrietaugliches-handheld-tablet-44Betriebssystemen eine gute Wahl für den Einsatz mit den unterschiedlichsten Anwendungen in vorhandenen IT Infrastrukturen. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)

COT auf der FachPack-Messe 2015

 

Vom 29. September bis 01. Oktober 2015 findet in
Nürnberg nun schon zum 36. Mal die fachpack-2015-europaeische-fachmesse-fuer-verpackung-technik-veredelung-und-logistik-35Fachpack-Messe statt, die die Themenbereiche Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik abdeckt.
Hier erfährt der Besucher bei einmaliger Athmosphäre alles über Neuheiten und Trends in der Branche, gleichzeitig ist ein Besuch auch eine gute
Gelegenheit, um Kontakte zu pflegen und letztlich
Investitionsentscheidungen leicht treffen zu können.
Besuchen Sie dafür auch unseren
Stand der Computer OEM Trading GmbH, Ihrem Anbieter
für Lösungen in den Bereichen Druck und Auto ID.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Messenpräsenz unseres Unternehmens.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Expansion im Softwaresegment

Seit nun schon 15 jahren hat sich die COT Computer OEM Trading
GmbH als Anbieter für mobile-datenerfassung-standard-zur-bestandsfuehrung-der-lagerverwaltung-und-dem-versand-2aindividuelle Drucklösungen deutschlandweit etabliert; immer weiter entwickelt sie sich zum Anbieter für Auto-ID-Komplettlösungen. Der Bereich der Entwicklung von Softwarelösungen soll in nächster Zeit besonders im Fokus der Innovation stehen, so äußert sich Gramlich, der bei COT für den RFID-Vertrieb zuständig ist. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Generationswechsel bei Druckern für die Papierindustrie

Das Vorgängermodell R8U wird nun durch den neuen UHF-Drucker COT C TT-8302r im gehobenen Midrange-Bereich für DINA4-Etiketten abgelöst.
Ursprünglich sei der Drucker als Basismodell für die Papierindustrie entstanden, jedoch sei COT, der Anbieter für Lösungen im Bereich Druck und Auto ID, bereits vor sechs Jahren in die Entwicklung eines 8-Zoll RFID-Druckers gegangen.
Da der Basisdrucker letztes Jahr aufgekündigt wurde, hätte nun ein Generationswechsel angestanden, um Bestandskunden in der Papierindustrie einen fließenden Übergang zu ermöglichen. Zudem gebe es viele Anfragen von Unternehmen anderer Branchen, die bisher Laserdruck nutzen, die Etikettierung jetzt aber mit RFID umsetzen wollen, so der RFID-Experte von COT. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

COT unterstützt Special Olympics

COT Computer OEM Trading GmbH, einer der  größten Anbieter
im Bereich Druck und Auto ID sponsoren-urkunde-bdin Deutschland,  ist Sponsor der Special Olympics Hessen. Die Organisation trägt dazu bei, Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung in ihren sportlichen Aktivitäten zu fördern, ganz nach dem Motto: Bewegung macht Spaß und steigert die Lebensqualität.
Special Olympics International ist weltweit die größte – vom IOC offiziell anerkannte – Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die 1968 in den USA durch die Familie Kennedy gegründet wurde. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Tintenstrahl GHS Drucker von Primera

Durch die Einführung der neuen GHS-Verordnung
(Globally Harmonized System) zur Einstufung chemische-industrie-afund Kennzeichnung von Chemikalien werden Hersteller nun immer wieder mit dem Problem konfrontiert, ihre Produkte mit den neuen Gefahren-Piktogrammen zu versehen zu müssen.
Mit seinem breiten Angebot an Etikettendruckern ermöglicht es Primera Herstellern von Chemikalien, hochwertige Produkt-Etiketten mit den neuen Gefahrenpiktogrammen eigenständig und kurzfristig zu erstellen.
Mit einem großen Angebot an Tintenstrahldruckern, die an die optimal an diese neuen Herausforderungen angepasst sind, können professionell aussehende, hochwertige GHS Standard Etiketten in vielfacher Ausfertigung gedruckt werden.

Für mehr Informationen zum Thema Etikettendruck, besuchen sie unsere Website.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

GHS – Die große Herausforderung

Aufgrund der neuen GHS-Etikettierungsverordnung müssen Hersteller
und Lieferanten von fass-kenneichnung-nach-ghs-standard-01-FaChemikalien ab jetzt neue Symbole und Farbcodes in ihre Chemie-Etiketten integrieren. In den GHS-Richtlinien werden die Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung standardisiert.
Demzufolge bietet sich auf dem internationalen Markt der Etikettierungsprojekte ein ganz neuer Ansatz. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/5 (1 vote cast)

Electronic Shelf Labels

In der heutigen Wirtschaft sind kurzfristige Änderungen der Verkaufspreise Gang und Gäbe. Zu diesem Zweck wurden die innovativen elektronischen Preisschilder entwickelt; durch Electronic Shelf Labels ist es möglich, die Aufschrift jederzeit mithilfe eines Handscanners zu erfassen oder zu verändern, da sie mit einem individuellen Strichcode versehen sind. Über Funk erhält der Handscanner Informationen über den derzeitigen Preis des Produktes, der daraufhin direkt auf dem Label zu sehen ist. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)

Datamax von Honeywell übernommen

Im Dezember letzten Jahres expandierte der Großkonzern Honeywell, indem er das Unternehmen Datamax-O’Neil, einen globalen Hersteller von stationären, portablen und mobilen Lösungen für das Drucken von Etiketten und Belegen, für einen Gegenwert von 185 Millionen Dollar übernahm.  Honeywell, in Deutschland sowie weltweit für hohe Standards in den Beriechen Innovationsgeist, Produktivität und Sicherheit bekannt, verspricht sich davon sowohl eine technologische Weiterentwicklung als auch eine Erweiterung des Produktangebotes im Segment des Etikettendrucks. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (1 vote cast)