Bring Your Own Device

Bring Your Own Device

Bring Your Own Device

Immer mehr Mitarbeiter möchten ihre privaten mobilen Endgeräte, wie Smartphone oder Laptop, auch an ihrem Arbeitsplatz nutzen. Und eine Menge Firmen schaffen sogar Anreize dazu. Unter dem Überbegriff „Bring Your Own Device“ (BYOD) wird dieses Thema momentan heiß diskutiert.

BITKOM, der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. hat sich der Sache angenommen und einen Leitfaden zum Thema Bring Your Own Device erstellt. Er gibt einen ersten Überblick über bestehende rechtliche, technische und organisatorische Anforderungen, die jedes Unternehmen in Bezug auf seine individuellen Gegebenheiten prüfen sollte.
Der Leitfaden behandelt die rechtlichen Anforderungen, wie Lizenzen, Steuern, Verträge mit Mitarbeitern, Soft- und Hardwareanbietern, Arbeitsrecht und Mitbestimmung. Er beleuchtet BYOD in der Unternehmenspraxis, also der Management der BYOD-Geräte in den Netzwerken und Sicherheitslösungen in besonders sensiblen Bereichen und bietet Lösungsansätze anhand eines Beispiels. Letzteres umfasst Chancen und Nutzen, Kosten, Risiken und die Einführungsstrategie BYOD.

Sie haben Fragen hierzu oder brauchen Unterstützung in diesem Bereich. Unsere Experten stehen Ihnen hier gerne jederzeit zur Verfügung. Kontakt

PDF – Leitfaden Bring Your Own Device

Bildquelle: © yurolaitsalbert - Fotolia.com

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Bring Your Own Device, 4.0 out of 5 based on 1 rating