Anlageninventur in SAP R/3, Helpline und anderen Systemen

Die Durchführung einer Anlageninventur ist oft mit großem Aufwand verbunden,
und auch das Fehlerpotenzial ist bei der manuellen Abarbeitung der Bestandslisten nicht zu unterschätzen. Um bei der nächsten Inventur Personal- und Materialkosten sparen und den Prozess effizienter gestalten können, bieten wir verschiedene Lösungen für Ihr Unternehmen.
Eine Standardlösung, die wir unseren Kunden anbieten und die von unserem Partner Membrain entwickelt wurde, löst dieses Thema in unterschiedlichen Backendsystemen (zum Beispiel SAP R/3 oder Helpline) mit moderner IT-Infrastruktur. Die Generierung der Inventurlisten für die Anlageninventur erfolgt automatisch aus dem Backendsystem. Die Übergabe an die mobilen Geräte erfolgt über das Netzwerk. Die Lösung ist sehr einfach zu implementieren und schnell erweiterbar.
Diese Lösung reduziert die Komplexität der Inventur, auch kommt dabei wenig bis kein Papier zum Einsatz. Außerdem ist der Barcode-Einsatz deutlich weniger Fehleranfällig als die Durchführung auf manuellem Weg. Bei Disziplineinhaltung gewährt Ihnen diese Art der Bestandsaufnahme in jedem Fall völlige Transparenz über den Verbleib von Anlagen.

Wenn Sie mehr über unsere Angebote für die Anlageninventur erfahren wollen, besuchen Sie unsere Website.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>